Klosterroute: Altes Land am Elbstrom Radtour

GPX

PDF

Fahrrad
60,90 km lang

Viel Kulturgeschichtliches entlang der Klostermeile findet sich in Harsefeld, wo ein Benediktiner-Mönchskloster den Ort zum geistigen Machtzentrum machte. Der Klosterpark Harsefeld gehört zu den Gärten Europas. Hügelige Geestlandschaft, das Auetal und ein großer Wald vervollständigen die Rundfahrt.

Eine gelungene Mischung aus Kulturgeschichte und abwechslungsreicher Landschaft

Vor über 1.000 Jahren residierten in Harsefeld Grafen und der Ort wurde durch das Benediktinerkloster zum regionalen geistlichen Zentrum. Ausgrabungen im Klosterpark sowie Fundstücke im Museum Harsefeld erzählen aus dieser Zeit. Über Bargstedt gelangt man in die Aueniederungen und das Frankenmoor. In Reith zeigt eine Ausstellung in der Museumsscheune vieles rund um die Kartoffel sowie über das Landleben in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts – Besichtigung nach Voranmeldung. Ein kurzes Stück der Tour führt durch den Nachbarkreis Rotenburg und verläuft ab Kakerbeck auf dem alten Fernwanderweg „Napoleonsweg“. Der Napoleonsstein bei Ottendorf zeigt die Bedeutung des Weges, den Pilger auf ihrem Weg nach Rom nutzten. Über Wangersen und Ahrenswohlde geht es nach Ahlerstedt, vorbei an der für die Region typische Backsteinkirche aus dem Jahr 1865. Kurz hinter Ahlerstedt erstreckt sich das sehr alte Waldgebiet Braken, das seit dem Jahr 2000 unter dem Schutz der europäischen Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie steht und durch das die Klosterroute zurück nach Harsefeld führt.

Tipp: Ausreichend Proviant für eine Picknickpause während der Tour mitnehmen.

Gut zu wissen

Wegbeschreibung & Wegbeläge

Verlauf: Harsefeld – Bargstedt – Frankenmoor – Brest – Fehrenbruch – Wohlerst – Wangersen – Ahlerstedt – Harsefeld


Streckenlänge: 59,4 km


Beschilderung: Folgen Sie dem Logo der Klosterroute!

Tipp des Autors

Sehen und Erleben: Klostermeile Harsefeld durch den Klosterpark mit archäologischen Ausgrabungen, Harsefeld liegt auch am Radfernweg Mönchsweg, historischen Gebäuden und Museum Harsefeld, Museumsscheune Reith, Napoleonsweg, Wald Braken

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den Zügen der EVB von Buxtehude bzw. Bremerhaven nach Harsefeld i.d.R. im Stundentakt. Fahrradticket notwendig.


Von Mitte April bis 3. Oktober: Elbe-Radwanderbus - Freizeitbus mit Fahrradanhänger fährt an Wochenenden und Feiertagen, Haltestelle: Harsefeld Bahnhof.

Literatur

Rad-Infokarte "Radlerreich" vom Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.

Weitere Infos / Links

www.radeln-altesland.de


Karten und Prospekte: kostenlose Rad-Infokarte "Radlerreich" vom Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e. V.

Autor:in

Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.

Organisation

Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Auf der Route

Wegpunkte

Museum Harsefeld
Museum
Touristinfo Harsefeld
Tourist-Information
Tourdaten

leicht

04:05:00 h

60,90 km

79 m

79 m

16 m

45 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.