Auf dem Obsthof

Von Hofführungen, Apfelwissen bis zu sprechenden Apfelkisten

Auf den Obsthöfen im Alten Land am Elbstrom ist immer viel los. Lernen Sie alles rund ums Obst bei einer spannenden Hofführung oder genießen Sie die Ruhe mitten in den Obstplantagen bei einem entspannten Picknick. Im Alten Land können Sie auf viele unterschiedliche Weisen das Altländer Obst erleben und genießen. Kommen Sie vorbei und nehmen Teil an einem einzigartigen Obsterlebnis!

Hofführungen

Der Obstanbau ist weit mehr als das Pflanzen, Pflegen und Pflücken der Bäume und Früchte. Erfahren Sie bei einer Hofführung oder bei einer Fahrt im Apfelkisten- oder Obsthofexpress alles über die Besonderheiten des Obstbaus direkt aus Erzeuger:innensicht. Entdecken Sie die Obstplantagen und lernen Sie Spannendes und Überraschendes über Anbau und Vermarktung, Lagerung und Sortierung sowie aktuelle Trends. Neben dem Apfelwissen lernen Sie auch die Altländer Traditionen und die Kulturlandschaft besser kennen. Bei spannenden Obsthofrallyes kommen auch die Kinder auf ihre Kosten.

 

Picknick unterm Apfelbaum

Lust auf Erholung? Wie wäre es dann mit einem Picknick inmitten der Apfelplantagen? Auf einer Picknickdecke oder doch lieber an einem liebevoll gestalteten Sitzplatz laden Sie einige Obstbauern ein, den vollgepackten Picknickkorb mit regionalen Leckereien zu plündern.

Genießen können Sie das ganz besondere Erlebnis im Obstparadies Schuback und dem Herzapfelhof Lühs in Jork sowie beim Obsthof Günther Pape in Grünendeich. Weitere Obsthöfe finden Sie bei der Tourist-Info im Alten Land.

Apfelwissen im Test

Stellen Sie Ihr Apfelwissen bei einem lustigen Wissenstest unter Beweis. Meist nach einer Obsthofführung können Sie Ihr Wissen rund um Apfel, Anbau und Anbaugebiet testen. Können Sie schon Apfelsorten an ihrem Aussehen und am Geschmack erkennen? Wer macht die längsten Schlangen beim Äpfel schälen? Das Apfeldiplom ist sicherlich ein gelungener Abschluss vom Obsthofbesuch.

Apfelbaumpatenschaft

Ein eigener Apfelbaum im Obstgarten Altes Land? Das hört sich doch nicht schlecht an! Ob für einen selbst oder als Geschenk für eine besondere Person, eine Apfelbaumpatenschaft ist auf jeden Fall ein guter Grund immer wieder ins Alte Land zu kommen. Besuchen Sie Ihren Apfelbaum im Frühjahr zur Obstblüte und im Herbst zur Apfelernte. Der Obsthof hält Sie stets auf dem Laufenden, ob der Baum wächst, blüht oder trägt. Neben dem Apfelbaum können Sie auch die Patenschaft für andere Obstbäume, wie Kirsche oder Zwetsche, übernehmen.

Sprechende Apfelkisten

Insgesamt acht „Geschichtekisten“ sind im Obstgarten Altes Land verteilt. In den umgebauten Erntegroßkisten erklärt Ihnen der clevere Apfel „Glosti“ Geschichten rund um den Apfel, den Obstbau und die Kulturlandschaft. Für Kinder hat „Glosti“ auch ein paar Tipps parat. Die sprechenden Apfelkisten sind zudem ein besonderer Rastplatz beispielsweise bei einer Radtour auf der Obstroute oder dem Elberadweg.

 

Standorte

  • Familie Völkers, Twielenflether Chaussee 62a, 21723 Hollern-Twielenfleth

  • Familie Budde, Kurze Straße 5, 21720 Grünendeich

  • Harmshof, Königreicher Straße 88, 21635 Jork-Königreich

  • Fähranleger Cranz, Estedeich 94, 21129 Cranz

  • Kirche Estebrügge, Neue Straße, 21635 Jork-Estebrügge

  • Obsthof Puurten Quast, Nincoperstraße 45, 21129 Hamburg-Neuenfelde

  • Flutdenkmal in Francop (derzeit Obsthof Brackenburg), Hinterdeich 8, 21129 Hamburg-Francop

  • Borsteler Hafen (am Museumsschiff Annemarie), Jork-Borstel

Alle Obsterlebnisse im Überblick

Herzapfelhof Lühs

Jork

© Herzapfelhof Lühs

Hofladen und Café Obsthof Feindt GbR

Jork

© CC0 | Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Obsthof + Hofladen Hauschildt

Jork

© CC0 | A. Rachow, Obsthof + Hofladen Hauschildt

Obsthof Lefers

Jork

© CC0 | Cord Lefers

Obsthof Ramdohr – Hofladen

Hollern-Twielenfleth

© CC-BY | H. Ramdohr, Obsthof Ramdohr

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.