© Tugba Kocyigit, Cuxland Tourismus

Zwischen Nordsee, Elbe und Weser - Ausflugsziele in der Metropolregion Hamburg

Vom Alten Land am Elbstrom den Norden erkunden

Das Altes Land am Elbstrom ist der ideale Ausgangspunkt, um Norddeutschland zwischen Nordsee, Elbe und Weser zu erkunden, denn wir liegen mittendrin - immer die Elbe und die große Hansestadt Hamburg im Blick. Von uns aus erreichen Sie zahlreiche Ausflugsziele in kurzer Zeit im Umkreis von 100 km.

  Top-10-Ausflugsziele in der Metropolregion

Weltstadt und Mee(h)r zum Greifen nah

Tipp 1: Hamburg - Musical- und Hafenmetropole

Ob mit der Bahn oder der Fähre, ob zum Shoppen, für eine Hafenrundfahrt, ein Musical- oder Theaterbesuch, eine Tour über die Reeperbahn - Hamburg ist immer eine Reise wert. Hier paart sich hanseatische Gelassenheit mit Weltoffenheit - nicht umsonst ist Hamburg das Tor zur Welt.

Hamburger Insel Neuwerk in der Nordsee vor Cuxhaven
© Tugba Kocyigit, Cuxland Tourismus
Hamburger Insel Neuwerk in der Nordsee vor Cuxhaven

Tipp 2: Nordsee und Wattenmeer

Sonnenbaden, Wattwandern und sich die Nordseebrise um die Nase wehen lassen. Mitten in der Nordsee und trotzdem in Hamburg sein? Wer durch den Nationalpark Wattenmeer von Cuxhaven nach Neuwerk wandert oder die Strecke mit dem Schiff oder der Pferdekutsche zurücklegt, betritt Hamburger Gebiet: das drei Quadratkilometer große Eiland gehört zur Millionenmetropole

Tipp 3: Helgoland

Helgoland ist Deutschlands einzige Hochseeinsel und nicht nur deshalb eine Reise wert. Das Wahrzeichen der Insel ist die "Lange Anna", ein 47 Meter hoher Fels und das wohl beliebteste Ausflugsziel für alle Helgoland-Besucher.

Mehr erfahren
Barkenhoff Worpswede
Barkenhoff Worpswede

Tipp 4: Künstlerkolonie Worpswede

Die Künstlerkolonie Worpswede entstand Ende des 19. Jahrhunderts und war Anlaufstelle für bedeutende Künstler aus Impressionismus, Expressionismus und Jugendstil. Wandeln Sie auf den Spuren von Heinrich Vogeler und Paula Modersohn-Becker, lassen Sie sich von der einzigartigen Kulisse des Künstlerdorfes verzaubern und entdecken Sie auch zeitgenössische Künstler und ihre Werke.

Mehr erfahren

Tipp 5: Lüneburger Heide

Bestaunen Sie die berühmte Lüneburger Heide, eine einzigartige Heidelandschaft südöstlich des Alten Landes am Elbstrom. Besonders zur Blütezeit Anfang August bis Anfang September bietet sie ein atemberaubendes Naturschauspiel. Doch auch die Stadt Lüneburg selbst mit ihrem historischen Stadtkern ist einen Besuch wert.

Mehr erfahren

Tipp 6: Wandern auf den Nordpfaden

Qualitätswanderwege, norddeutsche Weite und malerische Landschaften. Wenn Sie das Alte Land am Elbstrom schon durchwandert haben, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher zu den Nordpfaden. 24 Rundwanderwege zwischen 5 und 32 Kilometern laden zum Entdecken ein.

Mehr erfahren

Tipp 7: Bremerhaven

Die Seestadt Bremerhaven gehört eigentlich zu Bremen, liegt aber etwas entfernt an der Mündung der Weser. Als "einzige deutsche Großstadt an der Nordsee" bietet sie Sehenswürdigkeiten wie das Deutsche Auswandererhaus, das berühmte Klimahaus und das Deutsche Schifffahrtsmuseum.

Mehr erfahren

Tipp 8: Hansestadt Bremen

Die Bremer Stadtmusikanten sind seit 200 Jahren weltbekannt, aber bei weitem nicht die einzige Attraktion der Hansestadt. Besuchen Sie den Marktplatz mit dem Rathaus und dem berühmten Roland, dem Wahrzeichen der Stadt. Spazieren Sie am Weserufer entlang und genießen Sie die Kulisse des historischen Welterbes.

Mehr erfahren

Tipp 9: Tierpark Hagenbeck

Der Tierpark Hagenbeck existiert seit 150 Jahren und ist als einziger großer Zoo Deutschlands immer noch im Familienbesitz. Bestaunen Sie das Tropen-Aquarium, das Eismeer oder das Afrika-Panorama und erleben Sie Spaß für die ganze Familie.

Mehr erfahren
Besucher auf dem Weg zum Häuslingshaus

Tipp 10: Freilichtmuseum am Kiekeberg

Das Freilichtmuseum zeigt mehr als 40 historische Gebäude und Gärten aus den letzten vier Jahrhunderten. Erleben Sie die Kulturgeschichte der Lüneburger Heide, Vorführungen traditioneller Handwerkskunst und besuchen Sie die Dauerausstellung "Spielwelten" über die Spielzeugkultur der Nachkriegszeit.

Mehr erfahren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.