Windmühle Venti-Amica in Hollern-Twielenfleth

PDF

Mühle

Die denkmalgeschützte Galerieholländermühle wurde 1848 in ihrer heutigen Form errichtet und ist damit die älteste Galerieholländermühle im Alten Land.

An ihrem Standort gab es bereits seit Anfang des 14. Jahrhunderts eine Bockwindmühle, die bei einem starken Sturm 1818 zerstört wurde. Der Neubau brannte 1847 bis auf die Grundmauern ab. Bereits seit 5 Generationen ist die Familie Noodt Besitzer der Mühle, in der auch heute noch Futter- und Backschrot mit Wind und Elektromotoren gemahlen wird.

Die Windmühle ist Teil der Niedersächischen Mühlenstraße.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Informationen zu den Öffnungszeiten gibt es hier:
https://windmuehle-hollern-twielenfleth.de/index.php/besichtigungen

Anreise & Parken

Anreise
Von der A26 die Ausfahrt Stade-Ost Richtung Stade/Wischafen/Drochtersen fahren. Der Buxtehuder Straße ca. 4,5 km folgen. Rechts auf die Straße Speersort abbiegen und nach etwa 2,7 km links abbiegen, um auf die Hollernstraße zu kommen. Die Windmühle befindet sich auf der linken Seite.

Parken
Parkmöglichkeiten sind an der Mühle vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel
Die Bushaltestelle liegt ca. 150 m von der Windmühle entfernt. Von dort fährt die Linie 2051 nach Stade und Steinkirchen.

Autor:in

Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.

Organisation

Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Windmühle Venti-Amica in Hollern-Twielenfleth

Mühlenstraße 16
21723 Hollern-Twielenfleth

+49 4141 76818

http://www.venti-amica.de/

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.