Museumsscheune Reith

PDF

Museum

Die Ausstellung der Museumsscheune ist der Kartoffel und dem landwirtschaftlichen Leben zwischen 1900 und 1960 gewidmet.

Die ca. 220 ausgestellten Maschinen und Geräte spiegeln einen Teil des landwirtschaftlichen Lebens des 19. Jahrhundert bis ca. 1960 wieder. Der Kartoffelanbau und ihre Ernte stehen dabei im Vordergrund. Das Ziel des Vereins ist es, die Geschichte der Landwirtschaft in früheren Zeiten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und zu dokumentieren.

Weitere Informationen zur Museumsscheune gibt es auf der Webseite der Samtgemeinde Harsefeld

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Nach Absprache geöffnet.

Anreise & Parken

Anreise
Von der A26 die Ausfahrt Stade-Ost nehmen und Richtung Agathenburg fahren. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen, nach ca. 3 km im nächsten Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen, um auf der K30 zu bleiben. Im folgenden Kreisverkehr die dritte Aussfahrt nehmen. Dem Straßenverlauf 7 km folgen. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt Richtung Bargstedt nehmen. In Bargstedt links auf die Poststraße und wieder rechts auf die Bahnhofsstraße fahren. Der Ausschilderung bis nach Brest folgen. Hier links in den Birkenweg fahren. Nach 2,5 km befindet sich die Museumsscheune Reth auf der linken Seite.

Parken
Einige Parkplätze sind vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel
Die Bushaltestelle Haupstraße liegt ca. 450 m von der Museumsscheune entfernt. Dort fährt die Linie 2365 nach Bredenbeck und Stade.

Autor:in

Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.

Organisation

Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

In der Nähe

Sehenswertes

Gäste-Infostelle im Rathaus der Samtgemeinde Fredenbeck
Tourist-Information
Gäste-Infostelle im Rathaus der Samtgemeinde Apensen
Tourist-Information
Touristinfo Harsefeld
Tourist-Information

Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.