TOP 10 Ausflugstipps im Alten Land am Elbstrom

Geschichtsträchtige Hansestädte Stade und Buxtehude, bedeutende Kulturlandschaft Altes Land, Elbe und Nebenflüsse

Hier finden Sie die Highlights und schönsten Ausflugsziele in der Elbmarsch und auf der Geest. Tipps und Anregungen für die Reise: raus in die Natur, ab aufs Fahrrad, hinaus auf den Fluss, hinein ins Museum. Entdecken Sie während Ihres Urlaubs in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom Häfen, Naturschutzgebiete, Obstplantagen, Kirchen, Orgeln, Radwege und vieles mehr. Im Frühjahr gibt es kaum eine andere Region mit einer so faszinierenden Blütenpracht. Die Obstbäume entlang der Elbe blühen bis in den Mai hinein und bringen im Herbst eine leckere Ernte. Ob knackige Äpfel oder Picknick unter Obstbäumen oder regionale Köstlichkeiten: das Genießen kommt hier nicht zu kurz. Zwei Hansestädte, die Elbe mit ihren Nebenflüssen und Naturerlebnisse für Entspannungssuchende und Naturfreunde verströmen ihre Anziehungskraft. 

Was macht die Urlaubsregion so attraktiv? Sicherlich auch die Nähe zu Hamburg. Die Hansestadt Hamburg ist nur einen Katzensprung entfernt, auch der Weg an die Nordsee, die Lüneburger Heide oder die Hansestadt Bremen ist nicht weit. Das Alte Land am Elbstrom liegt inmitten der Metropolregion Hamburg. Es gibt soviel zu entdecken, für Sie haben wir 10 Top-Tipps für einen Ausflug Nordsee-Elbe-Weser zusammen getragen von der Hafenrundfahrt Hamburg bis zur kleinsten Kreuzfahrt der Welt.

Was dürfen Sie nicht verpassen im Alten Land am Elbstrom ?

1. Auf Obstroute den Obstgarten Altes Land erradeln

Das Alte Land ist eine im 12. und 13. Jahrhundert gestaltete einzigartige Kulturlandschaft und weist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas auf. Im Frühjahr radelt man durch ein weiß-rosa Blütenmeer, im Sommer und Herbst bieten die Hofläden erntefrische Vitaminlieferanten wie Kirschen, Äpfel, Birnen... Die Obstroute führt in zwei Schleifen vorbei an Obsthöfen, entlang der Elbe, Schwinge und Este sowie in die beiden Hansestädte Stade und Buxtehude. 

>> Obstroute Schleife Stade-Steinkirchen-Horneburg-Dollern-Agathenburg
>> Obstroute Schleife Buxtehude-Jork-Steinkirchen-Estebrücke
>> Obstroute gesamt
>> alle Themenradtouren in der Urlaubsregion

2. Maritime Hansestädte Stade und Buxtehude

Die zwei maritimen Hansestädte Stade und Buxtehude haben ihr historisches Gesicht erhalten. Ein Bummel durch die pittoresken Altstadtgassen der Hansestädte ist wie eine kleine Zeitreise.  Mittelpunkt der über 1.000-jährigen Altstadt von Stade ist der bis heute in seiner alten Form erhaltene Hansehafen. Die Hanse- und Märchenstadt Buxtehude ist von Wasser umgeben. Ihre historische Altstadt ist noch heute von einem alten Festungsgraben begrenzt.

>> Hansestadt Stade
>> Hansestadt Buxtehude

3. Sonnenbaden an den Elbstränden auf Krautsand und in Bassenfleth

Wie wäre es mit einem Strandtag an den Elbstränden in Bassenfleth oder auf der Elbinsel Krautsand? Ob kleine Wattwanderung bei Ebbe, Inselburgenbau oder einfach nur die Füße in den Sand stecken, der breite, vier Kilometer langer Sandstrand von Krautsand bietet eine einmalige Inselidylle. Der Strand in Bassenfleth ist durch seine Lage in der Elbbiegung relativ windgeschützt. Der Elberadweg, einer der beliebtesten deutschen Fernradwege, führt an beiden Stränden vorbei. 

>> Krautsand

4. Mit der Prahmfähre über die Oste fahren

Fährmann, hol över! Gleich zwei historische Prahmfähren gibt es in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom. Die Fähre in Gräpel wird noch per Hand betrieben. Wenn Gäste hier auf der Westseite der Oste die Fährglocke schlagen, setzt der Fährmann die Fähre per Seil in Bewegung. Die Fähre in Brobergen hat schon einen Motor.

>> Prahmfähre Gräpel
>> Prahmfähre Brobergen

5. Museale Schätze

Die Museen in der Urlaubsregion sind so vielfältig wie die Landschaft und viel mehr, als ein Schlecht-Wetter-Angebot. Das Natureum Niederelbe in Balje zeigt wechselnde Sonderausstellungen, sowie die Geschichte der Elbe. Um die Hanse und interessante archäologische Funde dreht sich vieles im Schwedenspeicher Museum Stade. Das Kunsthaus Stade präsentiert in wechselnden Ausstellungen moderne und expressionistische Künstler. Im Schloß Agathenburg erlebt man die Familiengeschichte derer von Königsmark. Rund um das Leben auf dem Obsthof geht es im Museum Altes Land und das Museum Harsefeld ist bis September ganz auf 4711 eingestellt.

>> Diese Museen haben für Sie geöffnet.

6. Wandern rund um Buxtehude

Auf acht ausgeschilderten Wandertouren erleben Sie die Vielfalt rund um die Hansestadt Buxtehude. Auf dem Deichweg geht es entlang der Este durch den Obstgarten Altes Land, der Neukloster-Wanderweg führt zu historischen Schätzen mitten im Buchenwald und der Altstadt-Neukloster-Weg ist für Rollstuhlfahrer barrierefrei.

>>  Die Wandertouren im Einzelnen

7. Schiffsverkehr auf der Elbe beobachten

Bei einem Spaziergang oder einer Fahrradtour entlang der Elbe ziehen dicke Pötte, wendige Segler, historische Elbewer und kleine Motorboote auf ihrem Weg in den Hamburger Hafen oder in die Nordsee an einem vorbei.

>> Maritime Erlebnisse

 

 

 

8. Stand-up-Paddling auf dem Burggraben in Stade

Paddeln im Stehen - seit einigen Jahren einer der neuen Trends im Freizeitsport. Auf dem Burggraben vor der zauberhaften Altstadtkulisse der Hansestadt Stade und auf der Schwinge können Stehpaddler ihre Runden drehen und dabei ganz neue Eindrücke sammeln. Ein Spaß für jede Altersstufe. 

>> Stand-up-Paddling

9. Shoppen in den Hofläden

Erntefrisches Obst und Gemüse, zauberhafte Dekoideen für zu Hause und so manches Mitbringsel für die Daheimgebliebenen bieten die zahlreichen Hofläden in der Urlaubsregion. Ob im Alten Land, auf der Stader Geest oder in Kehdingen, die Auswahl die Auswahl regionaler Produkte, von Apfelchips über Erdbeersecco bis hin zu Blütenhonig ist groß.

>> Hofläden im Alten Land am Elbstrom

10. Orgellandschaft im Alten Land am Elbstrom

Die Urlaubsregion ist bekannt für ihre historischen Orgeln, die auch heute noch in den Kirchen zu Konzerten erklingen. Einer der berühmtesten Orgelbauer des Barock, Arp Schnitger lebte und wirkte in der Region. Drei von 32 seiner noch erhaltenenen Kunstwerke stehen im Alten Land am Elbstrom, in Stade, Hollern und Steinkirchen und begeistern Zuhörer mit ihrem Klang.

>> Orgellandschaft im Alten Land am Elbstrom

Altes Land -Stade

Loading