Wann ist die beste Reisezeit für das Alte Land?

Jetzt und immer! Jahreszeiten, Naturerlebnisse, Highlights

Sie kennen das Alte Land nur während der Obstblüte? Kein Wunder, denn schließlich ist die Urlaubsregion als größtes geschlossenes Obstanbaugebiet Nordeuropas berühmt für die abertausenden Kirsch- und Apfelblüten, die im Frühling die Region schmücken. Doch auch Sommer, Herbst und Winter zählen zur besten Reisezeit im Kerngebiet Altes Land, Namensgeber der Urlaubsregion. Übrigens findet sich der Obstanbau bis in den Norden der Urlaubsregion bis ins Kehdinger Land. 

Kurz gesagt: Die Region an der Elbe ist immer einen Besuch wert! Entschleunigen und Erleben – kein Widerspruch, wenn Sie bei uns Urlaub machen! Mit den Obstanbau- und Naturschutzgebieten, der Elbe und ihren Nebenflüssen, dem Hochmoor, der Weite Kehdingens, den Wäldern der Stader Geest und den Elbstränden ist die Region das ideale Ziel für Naturfreunde und Entspannungssuchende. Die historischen Altstädte der Hansestädte Stade und Buxtehude machen das Gesamtpaket rund!

Altes Land am Elbstrom - immer eine Reise wert!

Blühend, obstig, hanseatisch

Das Alte Land am Elbstrom bietet das ganze Jahr über tolle Möglichkeiten die Region zu erkunden und die Vielfalt zu erleben. Nach einem explodierenden Blütenmeer ist schon wieder Erntezeit. Es können Pflaumen genascht werden und überall leuchten schon die roten Äpfel am Wegesrand - am Besten auf einer Radtour auf der Obstroute. Maritimes Flair versprechen Elbmarschroute oder die Deutsche Fährstraße. Das ist Urlaubsglück im Norden, vor den Toren Hamburgs! #einfachmalraus #FerientippsfürFamilien

Die Blütezeit im Alten Land - das farbenfrohe Frühjahr

Im Frühling ist Blütezeit im Alten Land. Sage und schreibe 20 Millionen Obstbäume gedeihen im größten Obstanbaugebiet Nordeuropas und bescheren den Besuchern unvergessliche Eindrücke. Haben Sie schon einmal ein Picknick im Blütenregen erlebt? Oder die kristallenen Blüten berührt, die bei Kälteeinbruch mit einem Eismantel geschützt werden? Dafür steht der Frühling im Alten Land. Meist zwischen Ende April und Mitte Mai beginnen sich die Blüten zu öffnen und erstrahlen in voller Pracht. Mit dem Blütenticker oder Blütenbarometer können Sie zu jeder Zeit herausfinden, wie der aktuelle Stand der Apfel- und Kirschblüte gerade ist.

Alles rund um Baumblüte und Erntezeit haben wir für Sie auf unseren Blüte- und Ernteseiten aufgeführt.

Der Sommer - Familienzeit und Radelzeit im Alten Land

Der Sommer im Land gehört den Familien – aber nicht nur! Sonnenbaden auf der Elbinsel Krautsand, Fahrradtouren entlang der Elbe oder Schiffe beobachten auf Elbe oder der Nordsee: Lassen Sie sich von den zahlreichen Ideen inspirieren und finden Sie Ihr individuelles Urlaubsprogramm für kleine Gäste und große Abenteurer.

>> Hier finden Sie die Top 10 der Urlaubsideen für das Alte Land.

>> Hier finden Sie die Radlerseiten, Tourenplaner und App.

Der Herbst - die ganz besondere Erntezeit

Herbstzeit ist Erntezeit im Obstanbaugebiet. Woran die Obstbauern das ganze Jahr über hart gearbeitet haben, trägt endlich Früchte. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn im Herbst folgt ein Fest auf das andere und kulinarische Köstlichkeiten warten darauf, von Ihnen verkostet zu werden. >> Hier geht es zu den Veranstaltungen rund um die Erntezeit im Alten Land am Elbstrom.

Hanseatisches Winterwonderland und Märchenzeit - der romantische Winter im Alten Land

Im Winter zeigt sich das Alte Land am Elbstrom von der romantischen Seite. Die Märchen- und Hansestadt Buxtehude trägt auf ihrem Weihnachtsmarkt ein Kleid aus Lichterglanz. Auch Stade als alte Hansestadt strahlt im Winter einen ganz besonderen Charme aus. Abseits der Hansestädte kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten: sich am Elbdeich die Luft um die Nase pusten lassen, einen Obstbrand in einem gemütlichen Restaurant zum Aufwärmen genießen und den Nachmittag in einem Museum ausklingen lassen – herrlich!

Altes Land -Stade

Loading