Gemeinde Drochtersen

Idyllische Inselwelten, feinsandiger Strand & einsame Moore

Die Gemeinde Drochtersen mit ihren Ortsteilen Assel, Dornbusch, Hüll und der ehemaligen Elbinsel Krautsand ist die südliche der beiden Gemeinden im Naturerlebnis Kehdingen. Die Gemeinde Drochtersen ist zum Einen geprägt durch die Weite und Einsamkeit des Kehdinger Moores, zum Anderen lockt die ehemalige Elbinsel Krautsand mit einem ausgedehnten Sandstrand, schönen Radwegen wie der Elbinselroute und einem beeindruckenden Ausblick auf die großen Schiffe der Elbe.

Zwei Campingplätze stehen auf Krautsand für alle strand- und sonnenhungrigen Urlauber zur Verfügung. Von hier startet außerdem der Tidenkieker zu seinen Touren auf die Elbe und in die stillen Inselwelten.

Mitten im Kehdinger Moor bei Aschhorn lädt der Moorkieker zum Erleben des weiten Moores ein. Besonders zur Wollgrasblüte ist eine Fahrt mit der kleinen, grünen Lorenbahn ein beeindruckendes Erlebnis: Neben dem Wollgras begegnen einem auf der Fahrt auch so seltende Pflanzen wie der Sonnentau oder Moorlilien.

Einen Einblick in das historische Leben der Moorbauern gewährt ein Besuch im Heimathof Hüll - und ganz in der Nähe geht es "schön-schaurig" zu: Am Rönndeich in Hüll wurden mehr Krimis oder Krimi-Drehbücher geschrieben, als anderswo in Deutschland! Die besondere Atmosphäre dieser „tropfnassen Welt aus Nebelbänken und moorigem Bruchwald“ zwischen Oste und Elbe inspirierte allein den Drehbuchautor Volker Vogeler zu 200 Folgen der Fernsehserie „Der Alte“, außerdem fanden hier etliche „Tatorte" und „Derrick“-Folgen ihren Ursprung.

Auskünfte über Kehdingen und die Gemeinde Drochtersen erteilt das:

Tourist-Info-Büro Drochtersen
Zweigstelle der Tourist-Info Kehdingen

Drochterser Str. 39
21706 Drochtersen
Tel.: 0 41 43 / 91 21 40
Fax: 0 4143 / 91 21 42

tourist(at)tourismus-kehdingen.de

www.tourismus-kehdingen.de

Altes Land -Stade

Loading