Samtgemeinde Harsefeld

Historischer Klosterpark, idyllisches Auetal & Freizeitspaß

Die Samtgemeinde Harsefeld besteht aus den Mitgliedsgemeinden Ahlerstedt, Bargstedt und Brest sowie dem Flecken Harsefeld. Die Stader Geest ist hier geprägt von sanften Hügeln, großen Wald- , Wiesen- und Ackerflächen und den malerischen Wiesentälern der Aue und ihren Zuläufen. Mittelpunkt Harsefelds ist der wunderschöne Klosterpark mit seinem Labyrinth aus den Grundmauern der Ruine eines Benediktiner-Klosters - vor dieser historischen Kulisse werden jährlich hochkarätige Veranstaltungen vom Klassik-Open-Air-Konzert bis hin zum Harsefelder Herbstzauber abgehalten. Zum Klosterpark gehören außerdem die St. Marien- und Bartholomäikirche und der Amtshof mit der Bücherei und einem Cafe und das sehenswerte Museum Harsefeld.

Im westlichen Teil des Klosterparks befinden sich die Klosterteiche, unmittelbar angrenzend liegen die Eissporthalle, das schöne Harsefelder Freibad und der Campingpark Harsefeld. Auf der ausgeschilderten Klostermeile lassen sich alle Sehenswürdigkeiten des Klosterparks "erwandern".

Harsefeld ist auch ein schöner Ausgangspunkt für eine Radtour auf der Klosterroute. Diese Rad-Rundtour verläuft von Harsefeld zunächst durch das malerische Auetal und nahe vorbei an der alten Walkmühle bei Ohrensen nach Bargstedt mit der schönen St.Primus-Feldsteinkirche. In weitem Bogen geht es weiter nach Brest. Hier gibt es ein kleines Dörp´s Museum, das vom Landleben vergangener Tage erzählt; thematisch ähnlich ausgerichtet ist die Museumsscheune in Reith. Zurück geht es durch den Naturwald Braken wieder nach Harsefeld.

Nahe des idyllischen Auetals bei Harsefeld befindet sich der Garten der Steine. 170 mächtige Findlinge aus Granit und Basalt erzählen von den letzten Eiszeiten und der Entstehung der Stader Geest.

Übrigens: Die Harsefelder GästeführerInnen laden jeweils am 2. Sonntag in den Monaten Mai bis September zu kostenlosen öffentlichen Führungen durch Harsefeld und den Klosterpark ein!

Drucken
Ortschaft

Samtgemeinde Harsefeld: Altes Land am Elbstrom

Ortschaft • Elbe-Weser-Dreieck
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.
  • Klosterpark Harsefeld
    / Klosterpark Harsefeld
    Foto:Andreas Dittmer / Tourismusverband Landkreis Stade, Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe e. V.
Karte / Samtgemeinde Harsefeld: Altes Land am Elbstrom

Landschönheit Stader Geest: Samtgemeinde Harsefeld mit den Gemeinden Ahlerstedt, Bargstedt und Brest: Klosterkirche, Klosterpark mit Klostermeile, Open-Air-Konzerte, Herbstzaubermarkt, Bierzauber, Gästeführungen, Garten der Steine, Naturwald Braken, Steinroute, Jakobsweg-Napoleonsweg, Museum Harsefeld, Museumszug, modernes Freibad, Eissporthalle ,Kidsplanet-Indoorspielplatz, Schwimmhalle Ahlerstedt, Campingpark, Naturlehrpfad, Archäologischer Lehrpfad, Auetal, Walkmühle, Aktionen„Natur erleben“, Friedrich-Huth-Bücherei, Pilgern, Mönchsweg.

Tourist-Info Harsefeld: www.harsefeld.de

Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom: www.urlaubsregion-altesland.de

Preise:

 

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
Radtour
Steinroute: Altes Land am Elbstrom Radrundroute  ›
41,1 km
2:48 h
44 hm
45 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

  • Im Klosterpark Harsefeld
    Touristinfo Harsefeld
  • Die Eissporthalle in Harsefeld
    Eissporthalle Harsefeld
  • Museum Harsefeld: eingebettet im Klosterpark Harsefeld
    Museum Harsefeld
  • Klosterpark Harsefeld - Garten Europas
    Klosterpark und Amtshof Harsefeld
  • Das Familien Freibad in Harsefeld
    Freibad Harsefeld
  • Radservice
    Zweirad Tobaben I Reparatur I Verleih auf Anfrage
  • Außenansicht Kino-Hotel Meyer
    Das Kino–Hotel - der Mittelpunkt Ihrer Reise!
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Samtgemeinde Harsefeld: Altes Land am Elbstrom

Herrenstraße  25
21698 Harsefeld
Telefon 04164 / 887-0 Fax 04164 / 887-201