Aktuelle Informationen zum Coronavirus für Urlaubsgäste

Liebe Gäste der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom!

Die Maßnahmen zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus haben auch Auswirkungen auf das touristische Angebot in der Urlaubsregion. Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen etwas mehr Klarheit geben und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Aktuelle Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung.

Seit dem 15.01.2022 bis zum 02.02.2022 gilt in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom die Winterruhe.

Insbesondere die Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Menschen (ein Haushalt plus zwei Personen), die generelle Höchstgrenze für private Treffen (zehn Personen drinnen wie draußen) die „2Gplus-Vorgabe" für Restaurants und Cafés, Kultureinrichtungen und Sportanlagen etc. sowie für Versammlungen mit bis zu 500 Personen wurden um zunächst weitere zweieinhalb Wochen verlängert. Diskotheken bleiben geschlossen, Messen und Versammlungen mit über 500 Personen untersagt. In den niedersächsischen Schulen wird auch in den nächsten Wochen noch täglich getestet, für politische Versammlungen gilt nun generell eine FFP2-Maskenpflicht

Verändert wurde die Altersgrenze für Kinder in Bezug auf Kontaktbeschränkungen. Zukünftig gelten Regelungen bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres.

 

Allgemeine Informationen zur Verordnung

Für die Bewertung der Corona-Lage in Niedersachsen wird die Hospitalisierung als neuer Leitindikator herangezogen. Diese wird anhand der landesweiten Zahl der Einweisungen von Covid-19 Erkrankten je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen bemessen. Eine Warnstufe wird künftig erreicht, wenn der neue Leitindikator und mindestens einer der beiden anderen Indikatoren (Neuinfizierte und Intensivbetten), die in der Verordnung definierten Schwellenwerte, überschreiten.

 2-G-plus-Regelung

Bestimmte Bereiche sind nur für Personen zugänglich, die vollständig gegen Corona geimpft sind oder genesen sind und zusätzlich einen aktuellen negativen Test vorlegen können. Als Testnachweis ist ein negativer PCR-Test, der 48 Stunden lang gültig ist, ein negativer PoC-Test (Schnelltest) mit 24-stündiger Gültigkeit (Bürgertest) zulässig. Möglich ist auch ein Schnelltest unter Aufsicht vor Ort. Die Priviligierungen (kein Abstand und keine Maske) gelten seit dem 24.11.2021 nicht mehr.

Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben (sog. Booster-Impfung), sind von der zusätzlichen Testpflicht beim Besuch von Einrichtungen, Betrieben und Veranstaltungen, für die derzeit die 2G-plus-Regelung gelten, befreit. Dies gilt ebenso für Personen mit einer Durchbruchsinfektion nach vollständiger Erst- und Zweitimpfung. Dafür ist ein entsprechender Nachweis bei den Einrichtungen vorzulegen.

Außerdem sollen in der Warnstufe 2 die Inhaberinnen und Inhaber von Gastronomiebetrieben sowie Veranstalterinnen und Veranstalter die Möglichkeit haben, auf zusätzliche Tests zu verzichten, wenn nur 70 Prozent der Kapazitäten genutzt werden. Dann würde in diesen Einrichtungen 2G statt 2Gplus gelten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis! Ihr Team vom Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e. V.

Auf der Corona-Landkreis-Seite unter dem Stichpunkt "Anbieter von Schnelltests" finden Sie eine Liste mit Testmöglichkeiten in der Region. Diese wird regelmäßig aktualisiert.

Im Tourismus Wegweiser des Bundes finden Sie alle für Niedersachsen relevanten Informationen zu Lockerungen und Einschränkungen im Überblick.

Gastgeber der Urlaubsregion finden unter hilfreiche Links für Touristiker alles Wichtige rund um Corona.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis! Ihr Team vom Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e. V.

Stand: 18.01.2022, 11:00 Uhr, Angaben ohne Gewähr

Altes Land -Stade

Loading