Altes Land am Elbstrom zur Ernte und Blütezeit

Von Äpfeln, Kirschen und Obsterlebnissen

Was den "fruchtigen" Teil unserer Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ausmacht?

Das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas,  Veranstaltungen rund ums Obst, Hofläden und fruchtigen kulinarischen Genüssen. Ein Highlight ist in jedem Jahr das Altländer Blütenfest - parallel zum Hamburger Hafengeburtstag -, wo die Altländer Blütenkönigin gekrönt wird. Egal wann Sie zu uns kommen: Kirschenwoche mit Kirschmarkt in Jork, Altländer Apfeltage und Tage des offenen Hofes sowie der Kehdinger Apfeltag, halten viel Abwechslung für Sie bereit.

Die Obstmeile entlang der Elbe führt bis in den Norden der Urlaubsregion. Wie wäre es mit einer Tour auf dem Elberadweg, der Obstroute mit Abstecher nach Stade oder Buxtehude oder dem Obstmarschenweg bis hoch nach Kehdingen? Die Radrouten sind in der Outdooractictive-Tourenplaner-App online.

Obst kann man bei uns mit allen Sinnen genießen und erleben. Obsthöfe mit wunderbaren Hofläden, Obsthofführungen und Obstpatenschaften gibt es hier.

 

Altländer Kirschblüte und Apfelblüte

Zur Kirschblüte und zur Apfelblüte liegt ein besonderer Zauber über dem Alten Land vor den Toren Hamburgs. Dann gibt es kaum eine Region in Deutschland, die in einer so faszinierenden Blütenpracht erstrahlt wie das Obstparadies Altes Land. 

Ganze drei Wochen dauert das Blütenmeer an: zunächst stehen die Kirschen in den Startlöchern mit ihrer weißen Blütenpracht, meist schon in der letzten Aprilwoche, wenige Tage später setzt die weiße Apfelblüte ein. Die Vollblüte wird am ersten Maiwochenende erwartet. Und wenn es fröstelt, werden die zarten Blüten liebevoll unter Eis gelegt. Das ist nicht nur etwas für die Eisprinzessin. Wann genau die Blüte einsetzt, entscheidet sich jedes Jahr neu und ist abhängig von den Temperaturen im Frühjahr.

Der  Blütenticker ist nur einen Klick entfernt. Sie wollen alles über die Kirsch- und Apfelblüte erfahren? Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen zusammen gestellt.

 

Erntezeit für Kirschen & Äpfel im Alten Land

Während die Blüte nur wenige Wochen andauert, ist dank der vielen verschiedenen Obstsorten mehrere Monate lang Erntezeit. Aus den farbenprächtigen Blüten sind knackige rote Früchte geworden. Ab Juni gibt leckere Kirschen zu kaufen. Kirschen stellen neben dem Apfel das zweite Standbein der Obstbetriebe im Alten Land dar. Auf immerhin gut 700 ha werden im Alten Land Süßkirschen, Sauerkirschen und Pflaumen/Zwetschen angebaut. Auch frische Erdbeeren gibt es hier natürlich ab Ende Mai.

Ab Ende August werden Äpfel geerntet. Die Hauptsorten wie z.B. Elstar und Holsteiner Cox sowie die Clubsorte Red Prince® sind ab Mitte September reif. Während dieser gesamten Zeit überraschen Obsthöfe, Hofläden und regionale Gastronomie und Hotellerie mit kulinarischen Genüssen. Einzigartige Obstaktivitäten wie eine Fahrt mit dem Apfelkisten-Express, das Bestehen von Obsthofabitur oder Apfeldiplom, eine Apfelpatenschaft oder einfach das Selbstpflücken von Äpfeln sind ein fruchtiges Erlebnis.

Sie möchten noch mehr über die Erntezeit im Alten Land erfahren? Alle Informationen zur Kirschenernte und Kirschenwoche können hier abgerufen werden. Freunde des Apfels sind bei der Apfelernte und den Altländer Apfeltagen genau richtig!

Altes Land -Stade

Loading