Kräfte der Dunkelheit

PDF

Konzert

Ergreifender Klassik-Abend mit Meisterstücken von Strauss, Rubinstein und Ben-Haim


Mit 24 Jahren konnte Richard Strauß seine zweite Tondichtung "Don Juan" in Weimar erschaffen. Dieses Glanzstück der Komposition war der Beginn seines großen Erfolges, ein Parforceritt von krachendem Hörnerjubel bis berückenden Holzbläsersoli, in einer Souveränität präsentiert, die bis heute staunen lässt.
Gestaunt hat auch Nikolai Rubinstein, gefeierter Pianist und Freund Pjotr Iljitsch Tschaikowskis, als dieser ihm sein erstes Klavierkonzert vorspielte. Vernichtend fiel die Kritik aus, von "unspielbar" bis zu "ein bis zwei vielleicht zu rettenden Seiten". Wie sollte er sich täuschen - ist es doch das Klavierkonzert schlechthin.


Paul Ben-Haim, in München geboren, wanderte 1933 nach Palästina aus, da er für sich als Komponist und Kapellmeister im nationalsozialistischen Deutschland keine Zukunft mehr sah. Geprägt vom Geist der Spätromantik öffnete er sich auch für die musikalischen Traditionen seiner neuen Heimat, die in seiner "Sinfonie Nr. 1" von 1939/1940 deutlich werden.

Gut zu wissen

Preisinformationen

21.50 € bis 42.50 €

Terminübersicht

Donnerstag, den 11.04.2024

19:45

In der Nähe

STADEUM

Schiffertorsstraße 6
21682 Stade

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.