Buchen
s

Heiraten in der Region: Besondere Orte zum "Ja" sagen

Unsere Urlaubsregion ist abwechslungsreich und genauso vielfältig sind auch die Orte, an denen Sie sich bei uns trauen lassen können. Gerne möchten wir Ihnen hier eine kleine Auswahl geben, für Details kontaktieren Sie uns gerne!

Schloss Agathenburg: Heiraten wie am Hofe im Herrschaftssaal, Pferdestall oder großen Foyer. Traumhafter Blick über das Elbtal.
Villa von Issendorff: In Himmelpforten im Trauzimmer der Villa. Im Hochzeitswald können Sie mit eigenen Händen Ihren Baum pflanzen.
Gräfenhof Jork: Heiraten im Trauzimmer eines prächtigen Fachwerkhauses. Hier heiratete schon Lessing. Sie können sich eine eigene Hochzeitsbank anfertigen lassen.
Gut Schöneworth: Trauung unterm Apfelbaum auf dieser Gutshofanlage bei Freiburg. Gefeiert werden kann in der alten Apfelscheune.
Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe: Trauen Sie sich hoch auf der Kapitänsbrücke mit Blick auf die Elbe oder unterm Sternenzelt im Planetarium in Grünendeich.
Maritim Heiraten: Auf der "Lühe" am Grünendeicher Anleger oder auf dem Fahrgastschiff Mocambo auf der Oste oder dem Küstenmotorschiff "Iris-Jörg" in Freiburg.
Hansestadt Stade: Trauungen im Trauzimmer des Rathauses sowie auf der Museumsinsel Stade.
Hanse- und Märchenstadt Buxtehude: Trauungen im Trauzimmer des Rathauses oder des Ackerbürgerhauses sowie in der Ovelgönner Wassermühle.
Heiraten in Oldendorf: In der Alten Schmiede in Kranenburg und dem Brunkhorst'schen Haus in Oldendorf.

Bunte Brauttüren: Tore zu Schatzkammer

Den Filigranschmuck trugen damals die Altländer Bräute. Ihnen war auch eine weitere Altländer Besonderheit gewidmet: die oftmals kunstvoll mit Ornamenten verzierten und bunt bemalten Brauttüren der prächtigen Fachwerkhäuser. Diese ein- oder zweiflügeligen Türen konnten nur von innen geöffnet werden und führten in die „Schatzkammer“ des Hauses, der Kofferkammer. Früher wurden sie nur zur Hochzeit geöffnet: wenn der Bräutigam seine Liebste über die Schwelle trug und die Mitgift in das neue Heim brachte. Auch in Notfällen wie Feuer rettete man so seine Wertsachen aus dem Haus. Auch Verstorbene wurden hinausgetragen, sie nahmen so symbolisch Abschied von ihren irdischen Schätzen.

Übrigens: Im Obstgarten Altes Land können sich Brautpaare auch eine eigene Hochzeitsbank fertigen lassen, die dann an einem schönen Platz im Alten Land aufgestellt wird. Eine Tafel an der Rückenlehne der Bank trägt die Namen des Brautpaars und das Hochzeitsdatum. Viele Paare besuchen ihre Hochzeitsbank jedes Jahr an ihrem Hochzeitstag. Platz nehmen auf der eigenen Bank im Alten Land... Mehr Infos gibt es beim Standesamt in Jork.

Altes Land -Stade

Loading