Buchen
s

Natureum Niederelbe mit Elbe-Küstenpark

Einzigartiges Küstenmuseum an der Ostemündung

Ihr Urlaubsteam

TOP-Ausflugstipp mit Naturerlebnisgarantie und UNESCO-preisprämiert:

Einen Besuch des Küstenmuseums Natureum Niederelbe sollten Sie sich nicht nur als Naturentdecker entgehen lassen! Es liegt in Balje - zwischen Hamburg und Cuxhaven - in einem Park auf der Ostehalbinsel unter dem weiten Horizont der Ostemündung in der Elbe. Inmitten von Wiesen und Watten im Gebiet der Kehdinger Elbmarschen wird Abwechslung, Entspannung und zugleich Lehrreiches sowie Spiel & Spaß geboten. Dieses ganz besondere Museum bietet Ihnen umfangreiche Informationen zu diesem einmaligen Lebensraum im Urstromtal der Elbe. Umgeben von Watt, Flüssen und Deichen finden Besucher hier ein Paradies zum Erkunden, Verstehen und Bestaunen der einmaligen Küstennatur mit ihrer typischen Pflanzen- und Tierwelt in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom.

Besonderheiten: Interaktive Führungen, Aktionstage, Sonderausstellungen, Bernsteinschleifen, Bienenhaus, individuelle Gruppenangebote buchbar, verschiedene Erlebnisbereiche, Café, Radfahrstation.

Öffnungszeiten:
Di - So und Feiert.: 10.00 - 18.00 Uhr

Die Öffnungszeiten im Winterhalbjahr können davon abweichen!

Kontakt:
Neuenhof 8
21730 Balje
Tel.: 0 45 73 / 84 21 10

Die neue Dauerausstellung: Lebensader Elbstrom

Die neue Dauerausstellung „Lebensader Elbstrom – Brücke zwischen den Welten“ präsentiert Ihnen in modernem Design und mit interaktiven Stationen die Einzigartigkeit der Elbmündung mit ihrer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt. Sie gehen auf die Reise mit Zugvögeln, Containerschiffen und Wanderfischen. Beeindruckend: Pottwalskelett in der neuen „Küstenwelle“.

Der neue außerschulische Lernort ist mit Herz gestaltet bietet besonders Kindern, Familien und Schulklassen eine Vielzahl von Möglichkeiten. Unsere kleinen Gäste werden von dem Maskottchen, einer Küstenseeschwalbe, durch die Ausstellung geführt, die aus spannenden Spielen und lehrreichen Aktionszonen besteht. Neu ist auch eine eigene Kinderebene. Aber auch für die erwachsenen Fans der Elblandschaft ist die neue Dauerausstellung im Natureum ein Muss!

Besondere Beachtung finden in der Ausstellung Meeressäuger, Wanderfische und Zugvögel, aber auch die Funktion der Elbe für die Schifffahrt und den Welthandel wird detailiert betrachtet.

Der Elbe-Küstenpark lockt mit weiträumigem Außengelände

Erlebnisbereiche auf 60.000 qm: Wetterstation, Sturmflut-Modell, Vogelbeobachtungs- und Küsten-TV-Station sowie „Küsten-Zoo“.  Hier können Sie vieles ausprobieren, z. B. eine Gezeitenwelle die Elbe aufwärts laufen lassen oder im rauschenden Geestbach Gold waschen.

Vom Aussichtsturm blicken Sie direkt auf die große, trichterförmige Mündung der Elbe in die Nordsee; sie ist die größte, in Teilen noch naturnahe Flussmündung Mitteleuropas. Im Parkgelände können Sie Tiere, Natur und Naturgewalten direkt entdecken und beobachten. Vom Vogelbeobachtungspavillion am Ostewatt blicken Sie direkt auf das Vogelschutzgebiet „Hullen“. Zu Entdecken: neben heimischen Wattvögeln sind im Herbst und Frühjahr riesige Zugvogelschwärme zu sehen.  Hier geht es zur Website des Natureums.

"Das Natureum bietet eine tolle Möglichkeit, der Elbe und der Artenvielfalt drum herum auf den Grund zu gehen. Die Vogelwelt ist gigantisch, hätte man nur selber Flügel!"

Journalist und Terra X-Moderator Dirk Steffens, Exkursion im April 2014

Ausflugstipps

  • Vom Schiffsanleger aus kann man mit der Mocambo, einem der ältesten Fahrgastschiffe Deutschlands, auf Tour gehen.
  • Hier startet und endet die Route des Elbe-Radwanderbusses, der Radler und Wanderer an Wochenenden und Feiertagen entlang der Elbe durch die Region bringt.
  • Radwege am Ort: Elberadweg, Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer, Deutsche Fährstraße, Elbmarschroute, Elbinselroute (Krautsand)
  • Radfahrstation vor Ort
Altes Land -Stade

Loading