Buchen
s

Landschönheit Stader Geest

Ein historischer Klosterpark, ein einzigartiges Schloss & viel intakte Natur

Die Landschönheit Stader Geest ist geprägt von Feldern, Wäldern und zahlreichen kleinen Orten mit gut erhaltenen Geestbauernhäusern im Fachwerkstil. Zahlreiche Wind- und Wassermühlen lassen sich auf der Niedersächsischen Mühlenstraße besichtigen und Hügelgräber vor allem rund um Apensen und Horneburg zeugen davon, dass in dieser fruchtbaren Region schon vor Urzeiten Menschen lebten. Außerdem befindet sich hier das Schloss Agathenburg: Museum, Veranstaltungsort und ein einzigartiger Platz zum Heiraten!

Vor allem das Radfahren ist auf der Stader Geest mit ihren Wald-, Wiesen,- und Moorgebieten ein schönes Vergnügen, und gleich vier thematisch angelegte Rad-Rundkurse sowie der Radfernweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" laden zum Erradeln dieser abwechslungsreichen Region ein.

"Es gibt nichts Schöneres, als an einem Frühlingstag durch das Auetal zwischen Harsefeld und Horneburg zu wandern. Das satte frische Grün der Bäume, der Gesang der Vögel und nebenher die fröhlich plätschernde Aue. Ein Fluss wie kein anderer in seiner Natürlichkeit!"

Klaus-Dieter Bockelmann vom Schützenhof in Ahlerstedt
Image MapHimmelpfortenOldendorfDrochtersenHansestadt StadeWischhafenFreiburgFredenbeckSteinkirchenHorneburgJorkHarsefeldApensenHansestadt Buxtehude

Rund um Harsefeld verläuft die Klosterroute. Besonders sehenswert ist hier der Harsefelder Ortskern mit seinem Klosterpark, der Kirche und dem Museum Harsefeld. Rund um Apensen und Horneburg trifft man auf der Steinroute oder der Waldroute auf Hügelgräber aus der Steinzeit, die Gegend rund um Fredenbeck ist geprägt von zahlreichen Wind- und Wassermühlen, die sich entlang der Mühlenroute entdecken lassen.

Ein einzigartiger Ort für Naturliebhaber ist die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Das Hohe Moor oder die Oste mit ihren sanften Schwüngen und stillen Uferbereichen laden zum Spazierengehen oder Radfahren ein. Spannend ist eine Ostequerung mit einer der selten gewordenen Prahmfähren - die in Gräpel an der Deutschen Fährstrasse wird sogar noch mit der Hand gezogen!

In Himmelpforten geben sich alle Jahre wieder Christkind und Weihnachtsmann die Ehre. Dann wird aus Himmelpforten das Christkinddorf, in dem viele fleißige ehrenamtliche Helfer dem Weihnachtsmann im eigens eingerichteten Weihnachts-Postamt helfen, die vielen tausend Briefe und Wuschzettel von Kindern aus der ganzen Welt zu beantworten.

Das wird Sie sicher auch interessieren

Altes Land -Stade

Loading