Buchen
s

Radfahrregion der Extraklasse

Nonstop 1.000 Kilometer Frischluftbrise

Urlaubsteam auf zwei Rädern

Apfel- und Kirschbäume so weit das Auge reicht, reich verzierte Altländer Fachwerkhäuser, urige Hofläden und Cafés - so einladend zeigt sich der Obstgarten Altes Land - der Namensgeber für unsere Urlaubsregion - gerade jetzt zur Zeit der Apfelernte. Hier vor den Toren Hamburgs ist das Maritime allgegenwärtig, idyllische Flüsse schlängeln sich auf dem Weg zur Elbe durch die abwechslungsreiche Landschaft. Immer am Deich entlang mit Blick auf die großen Pötte oder auf Tour ins Landesinnere, wo ausgedehnte Moorgebiete, Geesthügel, beschauliche Dörfer und viel Kulturgeschichtliches warten. Natur erleben fällt hier nicht schwer.

Mittelalterliches Flair bieten die Hansestädte Stade und Buxtehude. Hier lässt sich ein abwechslungsreicher Radlertag wunderbar ausklingen.

Was also kann es Schöneres geben, als radelnder Weise die reizvolle Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom mit ihren Obstplantagen, den maritimen Hansestädten Buxtehude und Stade und der weiten Moor- und Geestlandschaft kennenzulernen? Ob Hobby-Radler oder Tourenprofi, in der Radlerregion wird jeder fündig. Das ist (Rad-)Urlaub!

Top: Über 1.000 km ausgeschildertes Radwegenetz

Ein Netz aus über 1.000 km einheitlich ausgeschilderten Radwegen finden Sie bei uns - aber eines garantiert nicht: steile Anstiege! Außer vielleicht, wenn´s hoch auf den Deich geht ... Denn flach bis lediglich leicht wellig ist die Landschaft, und vielleicht trägt Sie sogar der Westwind ein Stück des Weges. Für alle, die es weiter mögen, führen fünf Radfernwege wie der Elberadweg, der Nordseeküsten-Radweg, der Mönchsweg oder der Rundkurs "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" durch die schönsten Ecken der Urlaubsregion. Doch verweilen Sie ruhig und gönnen Sie sich den einen oder anderen Abstecher!

Die thematischen lokalen Radwege, wie z. B. die Obstroute, die Has-' und Igelroute, die Klosterroute oder die Elbmarschroute, laden zum Entdecken der Urlaubsregion ein und eignen sich dabei hervorragend für Tagesausflüge und Sternenfahrten.

Gut ankommen: Grün-weiße Hauptwegweiser an Wegkreuzungen zeigen die Ziele und Entfernungen. Der Verlauf der überregionalen und lokalen Radtouren ist an der entsprechenden Logotafel zu erkennen, die unterhalb des Hauptwegweisers eingehängt ist. Zwischenwegweiser mit Richtungspfeilen ergänzen die Beschilderung.

Für noch mehr Orientierung vor Ort sorgen unsere zahlreichen Rad-Informationstafeln mit Tipps zu Highlights entlang der Radwege!

Service-Plus: Der Elbe-Radwanderbus...

... Bus-Hopping in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Von April bis Oktober verbindet der Elbe-Radwanderbus an Wochenenden und Feiertagen zwischen dem Natureum in Balje und Harsefeld die elbnahen Orte mit der Hansestadt Stade und der Stader Geest im Alten Land am Elbstrom. Auf dem Fahrradanhänger fährt Ihr Rad sicher mit, an Bord informiert der Audio-Erlebnisguide über Sehenswertes an der Strecke. Elberadweg und Elbe-Radwanderbus - eine gute Kombi finden wir!

Beschützt und informiert: Rasthütten und Radinfotafeln

in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Fahrradrasthütten und Radinfotafeln – mehr Service für Radfahrer in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom!
Müde Radfahrer können in einer der sechs Haupt-Rasthütten wettergeschützt eine kleine Pause einlegen. Ganz nebenbei gibt es noch Tipps zu den Radfahrmöglichkeiten und Attraktionen in der Umgebung. Die schmucken Rasthäuser stehen allesamt an den beliebten Radfernwegen und tragen von Apfelsorten inspirierte Namen wie "Prinzenburg" oder "Kleines Juwel".
Ermöglicht wurde das Projekt maßgeblich durch Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung/regionalisiertes Teilbudget.

Radland Niedersachsen

Das Alte Land am Elbstrom ist Partner im Radland Niedersachsen: Auf den
Internetseiten des Reiselandes Niedersachsen gibt es zahlreiche Informationen zum Radfahren hier im Alten Land am Elbstrom und anderen niedersächsischen Urlaubsregionen wie der Lüneburger Heide oder der Nordseeküste.

Außerdem lassen sich dort mit einem Routenplaner ausgedehnte Radtouren durch das fahrradfreundliche Niedersachsen planen. Schon jetzt gibt es die Wegeführungen der Radfernwege zum Download für GPS-Geräte und viele weitere Informationen zu überregionalen und lokalen Radrouten. Eine Übersicht bietet die kostenfreie Planungskarte "„Jedermann-tour", die auch bei uns bestellt werden kann - schreiben Sie uns einfach eine E-Mail, Stichwort "Jedermann-Tour".

Altes Land -Stade

Loading