Buchen
s

Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer...

... Naturerlebnis zwischen Elbe, Weser und Nordsee


Der weiße Kiebitz auf blau-grünem Grund führt Sie auf dem Radfernweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer". Auf 450 Kilometern begleitet Sie das Wappentier des Radrundweges durch die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Elbe, Weser und Nordsee. Natur und Naturerlebnis stehen im Mittelpunkt dieser Radwandertour, die Sie von einsamen Moorseen, über klare Heidewasser bis hin zum weiten Wattenmeer führt. Ebenso reizvoll, wie das Naturerlebnis ist es, die alten Hansestädte, maritimen Metropolen und idyllischen Dörfer und Kleinstädte entlang des Weges zu entdecken.

... in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Zwischen reizvollen Orten und Städten wie Stade, Cuxhaven, Bremen, Worpswede und Bremervörde finden sich zahlreiche Naturhighlights, unter anderem das Naturschutzgebiet Hohes Moor, das Teil des NATURA-2000-Schutzgebiet-Netzes der EU ist.

Mit dem Tidenkieker die Elbe erkunden, bei einer Moorkiekerfahrt alles über Moore erfahren, seltene Vogelarten vom Vogelkiekerbus aus bestaunen und Natur und Küste miterleben bei einem Besuch im Naturkundemuseum Natureum Niederelbe...  All dies und noch vieles mehr wartet allein in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom auf die Radfahrer des Weges.

Wenn Sie das schöne Land zwischen Elbe, Weser und Nordsee nicht in einem Rutsch erkunden möchten, können Sie in vielen Etappen kleinere Touren unternehmen.
Besonders reizvoll ist eine Kombination mit dem Moorexpress. Der historische Zug fährt von Mai bis Oktober am Wochenende samt Fahrradwagen zwischen Bremen und Stade.

... kurz und bündig

Sehens- und Erlebenswertes am Wegesrand:
Wind- und Wassermühlen der Niedersächsischen Mühlenstraße, Hansestadt Stade, Naturlehrpfad Waldgut Sunde, Prahmfähren an der Oste, Krimistraße, Vogel-, Moor- und Tidenkieker, Natureum Niederelbe und zahlreiche weitere Museen

Streckenlänge in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom: ca. 120 Kilometer (Gesamtstrecke 450 Kilometer)

Verlauf: Kutenholz - Fredenbeck - Stade - Oldendorf - Gräpel - Wischhafen - Freiburg -  Balje

Eine Übersichtskarte über den Streckenverlauf dieses Radweges können Sie sich hier als PDF (350 kb) herunterladen.

Routenplanung: Die Streckenführung können Sie sich außerdem im digitalen Routenplaner für die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ansehen,
dort finden Sie auch weitere Informationen zu dieser Tour und Ihren Sehenswürdigkeiten.

Beschilderung: Folgen Sie dem Kiebitz-Logo

Karten und Prospekte:

  • Spiralo-Radwanderkarte "Naturerlebnis Elbe-Weser-Dreieck", Maßstab 1:75.000, Verlag BVA, Preis 9,95 €. Diese Karte können Sie auch gleich hier bestellen
  • Alle Infos zur Radwanderweg "Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer" gibt´s auch in unserer kostenlosen Rad-Infokarte, die Sie hier ebenso wie die kostenlose Broschüre zum Radfernweg bestellen können.

Umleitung zwischen Deinste und Stade-Hagen

Aufgrund von Brückenarbeiten an der Hagener Mühle wird der Radfernweg zwischen Deinste und Stade-Hagen von Ende Mai bis voraussichtlich Ende Juli umgeleitet.

Aus Richtung Deinste kommend: ca. 200 m nach der "Kreuzung" Fredenbecker Weg/Auf dem Hagel rechts in den Feldweg einbiegen und diesem ca. 1,5 km folgen und dann links in die Straße "Zum Lichtenberg" abbiegen. Dieser Straße bis zum Ende folgen und dann in die "Hagener Hauptstraße" fahren.

 

Aus Richtung Stade-Hagen kommend: Am Ende der "Hagener Hauptstraße" in die Straße "Zum Lichtenberg" fahren und dieser ca. 200 m folgen, dann rechts in den Feldweg einbiegen und diesen bis zum Ende fahren. Links auf den "Fredenbecker Weg" abbiegen. 

Oste-Sperrwerk nicht passierbar

Die Klappbrücke am Oste-Sperrwerk ist am

  • Dienstag, 11.07.2017, für den Straßenverkehr gesperrt. Bitte folgen Sie der ausgeschilderten Alternativroute über Geversdorf.
  • Am Mittwoch, 12.07.2017, kann es zu kurzfristigen Einschränkungen für den Straßenverkehr kommen.
Altes Land -Stade

Loading