Buchen
s

Die Niedersächsische Milchstraße

Wie kommt die Milch aus der Kuh in die Tüte?

Urlaubsteam - keine Angst vor großen Tieren
  • Radfahrer trifft auf braun-bunte Kuh an der Niedersächsischen Milchstraße in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Entlang der Niedersächsischen Milchstraße dreht sich alles um die Milch! Milchviehbetriebe und eine "gläserne Molkerei" geben Antwort auf zahlreiche Fragen rund um die Milchproduktion und die Milchviehhaltung. Die teilnehmenden Landwirte öffnen nach Voranmeldung ihre Tore für eine Hofbesichtigung: Sie dürfen einen Blick in einen Boxenlaufstall werfen oder lernen eine Milchtankstelle kennen. Als Gruppe können Sie Ihr neues Wissen rund um die Milch später testen und das Milchmagister erlangen.

Auf vier Radtouren zwischen 27 und 57 Kilometern erhalten große und kleine Radler Einblicke in die moderne Milchviehwirtschaft. Die Touren können miteinander kombiniert, aber auch abgekürzt werden.

Die Flüsse Elbe und Oste prägen die Region, die auf der Niedersächsischen Milchstraße erfahren werden kann. Entlang der Ostemarsch, durch ausgedehnte Moorgebiete, über die Stader Geest und durch die waldreiche Wingst im Cuxland führen die abwechslungsreichen Touren. Milchwirtschaft und Viehzucht sind aus dieser Region nicht wegzudenken, ausgedehnte Weiden, einsame Moorhöfe und beschauliche Dörfer prägen das Bild. Und bei einem Ausflug nach Stade darf  hanseatische Stadtluft geschnuppert werden!

Mehr Informationen zu den einzelnen Touren und zu den teilnehmenden Höfen gibt es auf der Webseite der Niedersächsischen Milchstraße.

Altes Land -Stade

Loading