Buchen
s

Stadt- und Gästeführungen im Alten Land am Elbstrom

Wir lassen Geschichte(n) lebendig werden!

Erzählerteam

GästeführerInnen in historischer Altländer Tracht präsentieren die schönsten Orte im Obstgarten Altes Land. "Auf den Spuren der Hanse" heißt eine der vielen szenischen Erlebnisführungen in der Hansestadt Stade, und in der Hansestadt Buxtehude führt ein echter Nachtwächter durch die nächtlichen Gassen - und manchmal zeigen Has´ und Igel ihren Gästen die Märchenstadt sogar höchstpersönlich!

Zur "Rückkehr in die Klosterzeit" laden die Harsefelder Gästeführungen ein, in Kehdingen erzählen kundige Gästeführer alles über die maritime Geschichte der Region und ihre "natürlichen" Besonderheiten. Zur Weihnachtszeit besonders schön ist es im Christkinddorf Himmelpforten - aber auch bei geführten Radtouren gibt es viel zu erleben in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Die reiche Orgellandschaft im Alten Land am Elbstrom lässt sich bei den Führungen der Orgelakademie Stade entdecken und "erlauschen".

Das Thema Obst wird durch viele Angebote dargestellt und Ihnen in Führungen näher gebracht. Schauen Sie doch auch auf diese Seite.

Lassen Sie sich auf einer Stadt- und Gästeführung begeistern! GästeführerInnen in wundervollen Tracht oder in Radmontur, Nachtwächter mit Laternen, Hexen mit guten oder schlechten Absichten, geschwätzige Waschweiber oder den berühmten Arp Schnitger - das können Sie alles im Alten Land am Elbstrom haben. Sie werden staunen und noch lange davon erzählen!

Bitte beachten Sie auch unseren Veranstaltungskalender. Dieser befindet sich derzeit noch im Aufbau, aber in Kürze sind auch hier alle Termine zu finden!

 

 

Führungen durch den Obstgarten Altes Land

Die Altländer GästeführerInnen tragen historische Trachten und begleiten Sie auf ihrem Ausflug in den Obstgarten Altes Land. Das Programm kann dabei ganz individuell zusammengestellt werden. Auf den klassischen Führungen lernen Sie die Kulturlandschaft Altes Land von seinen schönsten Seiten kennen: Obstbaubetriebe, das Museum Altes Land, eine der schönen Kirchen mit wertvollen Orgeln oder ein Deichspaziergang stehen auf dem Programm. Daneben werden auch spezielle thematische Führungen angeboten. Angebote rund um den Apfel oder die prächtige Altländer Fachwerk-Architektur, den Orgelbau oder auch Führungen auf plattdeutsch bieten für jedes Interesse spannende Informationen. Auch zur Blütezeit werden spezielle Führungen und Veranstaltungen angeboten. Ebenfalls sind für Gruppen individuelle Führungen zu Fuß/Rad/Bus möglich, Dauer ca. 2 Stunden bis Tagestour.

Regelmäßige Altländer Gästeführungen ohne Voranmeldung:
Mitte April bis Mitte Oktober. Sonntags 11.00 Uhr Führung in einer Ortschaft des Alten Landes; Dauer ca. 90 Minuten.

Kontaktieren Sie für Terminabsprachen oder weitere Informationen die:

Altländer Gästeführer/innen in der Tourist-Info Altes Land
Osterjork 10
21635 Jork
Tel. 0 41 62 / 13 33 oder 0 41 62 / 914755
Zum Internetauftritt der Altländer Gästeführerinnen

Führungen durch die Hansestadt Stade

Tauchen Sie ein in die Hansezeit! In Stade laden inszenierte Erlebnisführungen, maritime Stadtrundgänge, Führungen durch die Schwedenzeit - auch in Fremdsprachen und auf plattdeutsch - zum Entdecken der Hansestadt ein. "Auf den Spuren der Hanse" sind Sie z. B.  hautnah dabei, wie eine Schiffersfrau von der Entstehung des Hansehafens "vor 20 Jahren" erzählt. Oder Sie treffen Lüder, den Stadtschreiber, der vor dem Rathaus eine Ansprache an das Volk hält und begleiten Arp Schnitger höchstpersönlich durch die Kirchen und zu den Orgeln der faszinierenden Hansestadt.

Speziell für Kinder gibt es die Erlebnisführung "Ein Blick in die Hansezeit": Die "Bademutter Ursula" oder die "Schiffersfrau Johanna" führen Kinder im Grundschulalter durch die Hansegeschichte Stades. Die Kinder bekommen dabei einen anschaulichen Eindruck, wie sich das Leben im Mittelalter abspielte und werden an verschiedenen Stationen zum Mitmachen angeregt.

Regelmäßig finden öffentliche Führungen statt, denen Sie sich gerne anschließen können.

Ein besonderes Erlebnis ist die Turmführung auf den 178m hohen Kirchturm der St. Cosmae-Kirche - hier genießen Sie eine großartige Aussicht auf die Stader Altstadt, bis zur Elbe und bei guter Sicht noch viel viel weiter ...

Besser Hören für alle

Auch für schwerhörige Menschen ist eine Stadtführung durch die Hansestadt Stade kein Problem: Für schwerhörige Menschen und Hörgeräte- oder Cochlea-Implant-Träger werden "barrierefreie" Führungen angeboten. Nach Absprache kann für Gruppen zu einem gewünschten Termin entsprechende Hörtechnik zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus werden unter dem Titel "Besser hören für alle" Termine für entsprechende öffentliche Führungen auch für Einzelpersonen angeboten. Vorher müssen Sie anmelden, für wie viele Personen Sie welche Hörtechnik benötigen. Übrigens gab es im Rahmen der Tourismuspreise 2014 hierfür einen Anerkennungspreis.

Regelmäßige Gästeführungen in Stade ohne Voranmeldung:
Öffentliche Stadtführung: Januar - Dezember Samstags 11.30 Uhr; April - Oktober zusätzlich montags, mittwochs, sonntags und feiertags 11.30 Uhr.
Treffpunkt ist die Tourist-Information am Hafen, Dauer ca. 90 Minuten.

Nachtwächterrundgänge am Samstag: Termine auf Anfrage. Treffpunkt Zeughaus-Passage.

 

Kontaktieren Sie für Terminabsprachen oder weitere Informationen die:

STADE Tourismus-GmbH / Tourist-Information am Hafen
Hansestr. 16
21682 Stade
Tel. 0 41 41 / 40 91 70
Zum Internetauftritt der Stade Tourismus GmbH

Führungen durch die Hanse- und Märchenstadt Buxtehude

Die Hanse- und Märchenstadt Buxtehude lädt zu spannenden Erlebnisführungen ein: So geht es bei der Führung "Hexenprozesse in Buxtehude" direkt in das wohl dunkelste Kapitel der Stadtgeschichte. Auch Führungen mit dem "Buxtehuder Schmied" oder dem ehrwürdigen Bürger Magister Gerhard Halepaghe stehen auf dem Programm. Ein besonderes Erlebnis ist der Rundgang mit der Buxtehuder Nachtwächterin durch die beleuchtete Altstadt. Auch die bekanntesten Einwohner der Märchenstadt lassen es sich nicht nehmen, dem Besucher ihre Stadt zu zeigen. Has` und Igel entführen die Gäste zu ihren Lieblingsplätzen und versorgen sie mit Anekdoten, Fabeln und Interessantem aus Buxtehudes Geschichte.

Auf eigene Faust und dennoch gut informiert kann Buxtehude mit dem I-Guide entdeckt werden: Magister Gerhard Halepaghe und die Studentin Evje begleiten Sie dabei digital bei einem Rundgang durch die Altstadt.


Regelmäßige Führungen der Hansestadt Buxtehude ohne Voranmeldung:
Öffentliche Stadtführungen für Einzelpersonen jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag 14 Uhr. Sonntags und Feiertags 11.00 Uhr, ab dem Buxtehude•Museum, Stavenort 2, Dauer ca. 90 Minuten.

Nachtwächterführung, Rundgang mit Has' und Igel, Buxtehuder Schmied, Lebendiges Mittelalter, BAcksteingotik in Buxtehude, Hexenprozesse in Buxtehude, Buxtu op platt: Termine auf Anfrage, Audioguideerlebnisführungen it Ausleihe in der Stadtinformation.

 

Kontaktieren Sie für Terminabsprachen oder weitere Informationen die:

Stadtinformation Buxtehude
Viverstr. 1
21614 Buxtehude
Tel. 0 41 61 / 5 01 23 45
Zum Internetauftritt der Stadtinfo Buxtehude

Führungen in Harsefeld

Tauchen Sie ein in die Klosterzeit in Harsefeld: Folgen Sie den Harsefelder Gästeführer/Innen in ihren Geest-Trachten über das historische und ehemals politisch sehr mächtige Klostergelände. Gerne kann auch die ehemalige Klosterkirche St. Marien- und Bartholomäi  mit dem berühmten Taufbecken aus dem Jahr 1454 oder die alte Burganlage der Stader-Harsefelder Grafen besichtigt werden, außerdem stehen der Amtshof und das Museum Harsefeld auf dem Programm. Ein Spaziergang durch den Klosterpark darf natürlich auch nicht fehlen! Dieser "Garten Europas" bietet im Zusammenspiel mit Amtshof, Museum und Kirche eine wunderschöne Kulisse für Konzerte, Märkte und andere Veranstaltungen, aber auch einfach zum Flanieren und Erholen.

Öffentliche und kostenlose Führungen in Harsefeld gibt es jeweils am 2. Sonntag in den Monaten Mai – September, Treffpunkt ist um 11 Uhr am "Roten Pfahl" an der St. Marien und Bartholomäi-Kirche.

Kontaktieren Sie für Terminabsprachen oder weitere Informationen die:

Tourist-Info Harsefeld
Herrenstr. 25
21698 Harsefeld
Tel. 0 41 64 / 88 71 35 oder 0 41 64 / 88 71 32
Zum Internetauftritt der Touristinfo Harsefeld

Führungen durch das Naturerlebnis Kehdingen

Die Kehdinger Gästeführer zeigen Ihnen gerne die natürliche und maritime Vielfalt rund um Freiburg und Drochtersen im Naturerlebnis Kehdingen. Lernen Sie  die alte Elbinsel Krautsand kennen, entdecken Sie das maritime Flair der kleinen idyllischen Häfen, der historische Ortskerne mit alten Kirchen und Speichergebäuden und genießen Sie tolle Ausblicke auf den mächtigen Elbstrom! Im Landesinneren ist Kehdingen geprägt von endlos weiten Moorgebieten, und das Kommen, Brüten und Gehen auf dem "internationaler Vogelflughafen" ist alljährlich eine der Hauptattraktionen Kehdingens. Individuell abgesprochen werden können auch Kirchenführungen oder Museumsbesuche.

Nach Voranmeldung stehen Ihnen die Gästeführer z. B. für Busführungen, aber auch für Fährfahrten auf der Elbe oder geführte Radtouren zur Verfügung.

Kontaktieren Sie für Terminabsprachen oder weitere Informationen die:

Tourist-Info Kehdingen
Stader Str. 139
21737 Wischhafen
Tel. 0 47 70 / 83 11 29
Zum Internetauftritt der Tourist-Info Kehdingen

Führungen in der Samtgemeinde Himmelpforten-Oldendorf

Wer die Region rund um das Christkinddorf Himmelpforten und Oldendorf auf der Landschönheit Stader Geest kennenlernen möchte, dem bietet sich zum Beispiel die Möglichkeit, an einer der geführten Radtouren des Vereins "Kultur und Naturtouristik Himmelpforten - Oldendorf e.V." teil zu nehmen. Nach Voranmeldung können auch individuell gestaltete Touren mit einer Dauer zwischen drei und sechs Stunden gebucht werden - wie wäre es beispielweise einmal mit einer Boßeltour?

 

Kontaktieren Sie für Terminabsprachen oder weitere Informationen die:

Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten
Mittelweg 2
21709 Himmelpforten
Tel.: 0 4 144 / 2 09 90                             
Zur Internetseite der Samtgemeinde Himmelpforten-Oldendorf

Führungen und Exkursionen zu den Orgeln der Urlaubsregion

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie eine Orgel funktioniert und welche Töne ihr zu entlocken sind? In der Hansestadt Stade haben Sie die seltene Gelegenheit, an einer Orgelführung  durch die beiden historischen Kirchen St. Cosmae und St. Wilhadi teilzunehmen. Dann freuen Sie sich auf die Pfeifen... eine wunderbare Gästeführung!

Der Verein Orgelakademie Stade e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Orgelkultur zwischen Elbe und Weser zu fördern. Er veranstaltet Exkursionen und Führungen zu den verschiedenen Orgeln im Elbe-Weser-Raum und bietet zudem ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Es gibt auch besondere Angebote für Kinder und Jugendliche. Auch auf dieser Seite finden Sie spannende Orgeführungen.

Kontaktieren Sie für Terminabsprachen oder weitere Informationen die:

Orgelakademie Stade
Johannisstr 3
21682 Stade
Tel. 0 41 41 / 77 83 85
Zum Internetauftritt der Orgelakademie

 

 

Altes Land -Stade

Loading