Buchen
s

Restaurants, Cafes, Obsthöfe & Hofläden

Schlemmen und genießen Sie!

Genießer-Urlaubsteam

Restaurants und Cafes, Hofläden und Obsthöfe sind beliebte Ausflugsziele im Alten Land am Elbstrom. Leckere Kuchen und Torten nach Landfrauenart werden im urigen Hofcafe oder im Garten unter Obstbäumen serviert, ehrwürdige Bauernhäuser laden zum Genießen von frischem Fisch, Spargel und anderen regionalen Köstlichkeiten ein. Und in den Hofläden werden stets die frischesten Früchte der Saison angeboten - und dazu alles, was sich aus Kirschen, Äpfeln, Zwetschen oder Birnen so herstellen lässt: Konfitüren und Gelees, Säfte und edle Obstbrände, Apfelchips ... ja sogar Apfelgummibärchen können Sie hier probieren!

Wir haben unsere Tourist-Infos gefragt: "Woran sind die Gäste eigentlich besonders interessiert?" Und wie war die Antwort? - "Wo kann man denn gut Essen gehen?" Daher hier eine kleine Zusammenstellung mit Tipps von uns für Sie, einfach "lecker" hintereinander weg, ohne Wertung in Reihenfolge. Auszüge der "Einkehr-Vielfalt" unserer Region, es gibt noch viele mehr für Sie zu entdecken. Sie haben auch einen Tipp? Dann bitte her damit!

Essen & Trinken

Frischer geht´s nicht! Zur Erntezeit locken die leckersten und knackigsten Kirschen oder Äpfel direkt vom Obsthof und in den Restaurants und Hofläden im Obstgarten Altes Land zaubern die Köche Köstliches rund ums Obst. Haben Sie schon einmal Apfel-Cordon-Bleu gegessen? Oder Kirschsecco getrunken?

Überall dort, wo weiße Kochmützen auf blauem Grund leuchten, ist die Regionale Esskultur zu Hause. Dort gibt es zum Beispiel feldfrischen Spargel, beim letzten Elbfischer - natürlich! - Fisch und auf dem Jithof in Bargstedt auf der Stader Geest wird köstlicher Käse hergestellt. Und auch nach alter Handwerkstradition gebrannte Obstler und edle Apfelbrände dürfen hier natürlich nicht fehlen!

Auch Wildkräuter gedeihen im Alten Land am Elbstrom - besuchen Sie doch mal die Altländer Wildkräutertage und erfahren Sie bei einer Wildkräuterwanderung, welche ungeahnten, leckeren und gesunden Schätze sich hinter vermeintlichem "Unkräutern" verbergen können!

Regionale Produkte & Esskultur

Einfach lecker und von hier!

Leckermäulchen und Vorkosterteam

Für alle Genießer und Freunde regionaler Köstlichkeiten weisen blaue Plaketten mit weißer Kochmütze den Weg zu einer kulinarischen Reise durch das Alte Land am Elbstrom. Diese Plaketten der Regionalen Esskultur zieren derzeit 13 Betriebe der Region. Für die Vergabe der Plakette und damit das Zeichen, dass es hier regionale Produkte zu genießen gibt, sind strenge Kriterien bei der Produktion, dem Einkauf und dem Angebot zu erfüllen. Ebenso wichtig ist das regionaltypische Ambiente. Ausgezeichnet werden neben Produzenten und Hofläden auch Restaurants und Cafés.

In den ausgezeichneten Betrieben finden Sie so leckere regionale Köstlichkeiten wie den "Diekpedder" (eine Mischung aus Obstler und naturtrübem Apfelsaft) oder die typische Altländer Hochzeitssuppe. Und natürlich Obst in allen Variationen, frisch und fest oder flüssig und hochprozentig! Außerdem gibt es feldfrischen Spargel, fangfrische Fische, köstlichen Käse und und und ... Schauen Sie doch mal bei den teilnehmenden Betrieben vorbei - und genießen Sie!

Übrigens ... Das Netzwerk Regionale Esskultur "Elbe Weser Nordsee" gehört zum Europäischen Netzwerk "Culinary Heritage", in dem derzeit 32 Regionen zusammenarbeiten, um das jeweile kulinarische Erbe der Regionen lebendig zu erhalten.

Teilnehmende Betriebe:

Restaurants und Cafes:

Produzenten und Hofläden: 

Altes Land -Stade

Loading