Buchen
s

Tidekalender & Infos zu den Sperrwerken

Ebbe und Flut

Die Elbe und ihre Nebenflüsse im Alten Land am Elbstrom sind tideabhängig. Nahezu alle Sportboothäfen können daher nur bei Hochwasser angelaufen werden!

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) stellt die Hoch- und Niedrigwasserzeiten für sieben Tage im Voraus für eine Auswahl von Pegelorten zur Verfügung. Diese Vorausberechnungen der astronomischen Gezeiten für die Elbe bei Stadersand finden Sie hier.

Gezeitenvorausberechnungen für längere Zeiträume enthalten der Gezeitenkalender und die Gezeitentafeln des BSH, die Sie z.B. über den Buchhandel beziehen können.

Sperrwerke

In den Mündungen der Elbnebenflüsse im Alten Land am Elbstrom gibt es imposante Sperrwerke. Diese Sperrwerke werden vom NLWKN betrieben und dienen dem Sturmflut- und Hochwasserschutz sowie der Entwässerung des Hinterlandes. Für die Sportschifffahrt, aber auch für Radfahrer sind die Sperrwerke nur zu bestimmten Zeiten durchfahrbar bzw. überquerbar.

Die Öffnungs- bzw. Schließzeiten der Sperrwerke sowie die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie in der untenstehenden Linkliste. Bitte beachten Sie: Für Sie als Skipper sind die Sperrwerke nur passierbar, wenn sie geöffnet sind - für Radfahrer nur, wenn sie geschlossen sind!

Das wird Sie sicher auch interessieren

Altes Land -Stade

Loading